Corona Informationen zum Umgang bei Massagen In Unternehmen

  • Zurzeit gilt bei Massagenwendungen eine Maskenpflicht, dies betrifft michals Behandler und Sie als Kunde.
  • Sollten Sie akute Symptome einer Erkältung haben, können wir die Behandlung nicht durchführen.
  • Es dürfen keine Personen vor dem Behandlungsraum warten, daher halten Sie sich bitte an die Behandlungszeiten und kommen pünktlich zum Termin.
  • Bevor Sie den Behandlungsraum betreten waschen Sie sich bitte noch einmal die Hände, im Behandlungsraum steht dann noch einmal Desinfektionsmittel für Sie bereit.
  • Betreten Sie den Behandlungsraum nur mit einer Gesichtsmaske und tragen gesamten Aufenthalt.
  • Zur Begrüßung verzichten wir leider auf einen Handschlag oder ähnliches.
  • Einen Sicherheitsabstand vor und nach der Behandlung muss eingehalten werden.
  • Vor und nach jeder Behandlung wird die Behandlungsliege bzw. der Massagestuhl, Materialien und benutzte Flächen wie zum Beispiel; Stuhl oder Tisch frisch desinfiziert.
  • Die Massagetücher werden wie immer nach jedem Gast gewechselt und später gewaschen.
  • Gesichts und Kopfmassagen sind zurzeit nicht möglich.
  • Die Türgriffe vom Behandlungsraum werden nach jedem Kunden erneut desinfiziert.
  • Haben Sie bitte Verständnis, das ich Ihre Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer) sowie den Zeitpunkt des Termins dokumentiere, um gegebenen Falls bei einem Verdachtsfall die notwendigen Daten an das Gesundheitsamt auszuhändigen. Wenn ich ein Verdachtsfall werden würde, werden Sie angerufen. Diese Daten werden 4 Woche nach dem Behandlungstermin vernichtet sofern kein neuer Termin zustande kommt.

 

Corona Informationen zum Umgang bei Massagen im Privatbereich

  • Zurzeit gilt bei Massagenwendungen eine Maskenpflicht, dies betrifft mich
    als Behandler und Sie als Kunde.
  • Sollten Sie akute Symptome einer Erkältung haben, können wir die Behandlung nicht durchführen.
  • Es dürfen sich keine Haushaltsfremden Personen während meines Besuches in der Wohnung befinden.
  • Bevor ich Ihre Wohnung betrete setze ich mir eine Gesichtsmaske auf und desinfiziere mir die Hände, für Sie gilt auch ab diesen Zeitpunkt eine Maskenpflicht.
  • Zur Begrüßung verzichten wir leider auf einen Handschlag oder ähnliches.
  • Einen Sicherheitsabstand vor und nach der Behandlung muss eingehalten werden.
  • Desinfektionsmittel zum desinfizieren für Ihre Hände vor und nach der Behandlung stelle ich bereit.
  • Gesichts und Kopfmassagen sind zurzeit nicht möglich.
  • Vor und nach jeder Behandlung wird die Behandlungsliege bzw. der Massagestuhl sowie Materialien frisch desinfiziert.
  • Die Massagetücher werden wie immer nach jedem Gast gewechselt und später gewaschen.
  • Haben Sie bitte Verständnis, das ich Ihre Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer) sowie den Zeitpunkt des Termins dokumentiere, um gegebenen Falls bei einem Verdachtsfall die notwendigen Daten an das Gesundheitsamt auszuhändigen. Wenn ich ein Verdachtsfall werden würde, werden Sie angerufen. Diese Daten werden 4 Woche nach dem Behandlungstermin vernichtet sofern kein neuer Termin zustande kommt.

 

Informationen zur betrieblichle Gesundheitsförderung

 

 

Vorteile für den Arbeitgeber

 

  • Erhöhte Arbeitszufriedenheit und Produktivität
  • Verbesserung der Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit
  • Langfristige Kostensenkung von Krankenständen, Fluktuation und Arbeitsunfällen
  • Gesteigerte Qualität der Produkte und Dienstleistung, verbesserte Kommunikation und Kooperation
  • Imagegewinn für das Unternehmen

Vorteile für den Angestellten

 

  • Mehr Mozivation
  • Weniger Beschwerden
  • Erhöhte Arbeitszufriedenheit und Produktivität
  • Gesteigertes Wohlbefinden
  • Besseres Betriebsklima
  • Gesünderes Verhalten auch in der Freizeit
  • ...

Möglichkeiten der Finazierung

  • teilweise Kostenübernahme durch die Krankenkassen §20 SGB V

  • die Kosten übernimmt  das Unternehmen

  • die Kosten werden von dem Unter-nehmen und dem Mitarbeiter geteilt
  • die Kosten trägt der Mitarbeiter

Förderung

Der Staat stellt bis zu 600 € pro Jahr und Mitarbeiter Steuer- und SozialversicherungsfreiDer geldwerte Vorteil aus Sachbezügen bleibt steuer- und sozialversicherungsfrei,  beträgt (§ 8 Abs. 2 Satz 9 EStG).

 

 

Rahmenbeding ungen

  • ensprechende Räume für Massagen oder Kurse

  • Vereinbarung ein oder mehrerer Termine

  • Massagestuhl, Massageliege, Lotion, Lagerungs-material für Massagen sowie Trainingsmaterial für Kurse wird gestellt

 

Sie möchten mehr über mich und meine Leistungen erfahren?

Rufen Sie einfach an unter 0176 81128229

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Prävention und Massage